ISG errichtet in St. Florian 10 moderne Mietkauf-Reihenhäuser

ISG errichtet in St. Florian 10 moderne Mietkauf-Reihenhäuser

Allgemein, Neubau

Der Ortsteil Bubing in der Gemeinde St. Florian am Inn ist als Wohnlage äußerst beliebt. Daher realisiert die ISG an diesem privilegierten Standort eine weitere moderne Reihenhaus-Wohnanlage. Das Projekt umfasst insgesamt zehn zeitgemäße und qualitätsvolle Häuser, die in zwei Vierer-Gruppen und einer Doppelhausgruppe errichtet werden.Die Architekten der ISG haben ein Wohnhaus entworfen, das hochwertige gestalterische Qualität mit Funktionalität bestmöglich verbindet.

Die Häuser bieten durch ihre Süd-Ausrichtung helle, freundliche Räume. Die Gesamtwohnfläche beträgt ca. 117 m² und sie sind zusätzlich teilunterkellert (rund 26 m²). Die Ausführung erfolgt zweigeschossig in massiver Ziegelbauweise. Durch die kompakte Bauweise erreichen wir sehr niedrige Nutzheizenergiekennzahlen (Heizwärmebedarf = 29,3 kWh/m²a – Mittelhaus 23,9 kWh/m²a), womit eine absolut wirtschaftliche Beheizung der künftigen Häuser möglich ist. Der Innenausbau erfolgt in schlüsselfertiger Ausstattungsqualität. Jedes Haus verfügt über eine Fußbodenheizung, die mit einer umweltfreundlichen Luft/Wasser-Wärmepumpe betrieben wird. Zur Ausstattung jeden Hauses gehört auch eine dezentrale kontrollierte Wohnraumlüftung. Die Lüftungsanlage sorgt für ein angenehmes Raumklima und hilft Ihnen nebenbei Heizkosten zu sparen.

Jedes Haus verfügt selbstverständlich über einen eigenen Garten, die Grundgrößen liegen zwischen ca. 250 m² (Mittelhaus) bis 660 m² (Eckhaus). PKW´s werden geschützt in den Carport direkt am Haus geparkt. Ein zweiter Autoabstellplatz steht zusätzlich zur Verfügung.

Der erste Spatenstich für dieses Wohnprojekt findet am 13. November 2018 statt. AL Helmut Gaderbauer, die Bewohner Edith & Dominik Aigner, ISG-Bauleiter Gerald Diesenberger, Mario Krainer und Ing. Alfred Leithner (Leithner Bau GmbH), NRAbg. Ing. Manfred Hofinger, LAbg. Peter Bahn, Dir. DI Herwig Pernsteiner, Melanie & Boris Schasching, Bgm. Bernhard Maria Brait, Herwig Enzinger und Prok. Arch. DI Ernst Lindinger feiern gemeinsam den Baubeginn.