Suben in Vorfreude auf 17 neue Mietwohnungen

Suben in Vorfreude auf 17 neue Mietwohnungen

Allgemein, Neubau

Die ISG hat am 11. Mai 2021 den ersten Spatenstich für ein weiteres attraktives Wohnprojekt getätigt. Nördlich der bereits bestehenden ISG Eigentumsobjekte Suben 78-79 entstehen 17 neue moderne Mietwohnungen.

Die Wohnungen mit hellen freundlichen Innenräumen befinden sich auf drei Vollgeschossen (Erd-, 1. und 2. Obergeschoss). Der Wohnungsspiegel umfasst neun 2-Zimmer-Wohnungen mit ca. 61 m² und 62 m² und acht 3-Zimmer-Wohnungen mit ca. 82 m² Wohnfläche (inkl. Loggia/Balkon/Terrasse). Das zentrale Treppenhaus erschließt alle 17 Wohnungen. Diese sind darüber hinaus mittels Lift barrierefrei erreichbar. Die Architektur des Hauses besticht durch ihre geradlinige schlichte Form mit Flachdach und freundlicher Fassadengestaltung. Die Wohnzimmer mit offener Küche sind überwiegend nach Süden orientiert. Für die Erdgeschosswohnungen besteht über die Terrassen ein direkter Zugang ins Grüne.

Das Haus ist voll unterkellert. Neben Lagerräumen zu den einzelnen Wohnungen befinden sich hier die Haustechnik, ein Abstellraum für Fahrräder und Kinderwägen sowie ein Wäschetrockenraum.

Durch die effiziente Bauweise und den Einsatz energiesparender Technologien kann der Standard eines Optimal-Energiehauses erreicht werden. Die Wärmeversorgung erfolgt über eine Wärmepumpe (Tiefenbohrung). In den Wohnungen wird die Wärme über eine Fußbodenheizung geführt. Alle Wohnungen verfügen über eine kontrollierte Wohnraumlüftung. Sie trägt dazu bei, Heizkosten zu sparen und erhöht deutlich Ihren Wohnkomfort.

Zum Parken stehen den Mietern im westlichen und südwestlichen Grundstücksbereich Stellplätze zur Verfügung. Ein überdachter Müllplatz befindet sich im Bereich der Zufahrtsstraße. Die Grünflächen stehen den Mietern zur allgemeinen Benützung offen. Sie sind u. a. mit einem Kinderspielplatz gestaltet.

Am Nebengrundstück westlich des Neubauprojekts, errichtet die ISG 20 Fertiggaragen, die von den Mietern zusätzlich angemietet werden können.

Unter Einhaltung aller Corona Vorschriften greifen die Herren Bauleiter Mario Krainer und sein Mitarbeiter (Fa. Leithner Bau), Amtsleiter Alois Ecker, Vzbgm. Werner Moser, Bgm. Markus Wimmer, Dir. DI Herwig Pernsteiner, DI Ernst Lindinger und ISG-Bauleiter BM Ing. Johann Huber zum Spaten und freuen sich auf das gemeinsame Projekt.


Call Now Button
To Search Button