Frankenmarkt wächst!

Frankenmarkt wächst!

Allgemein, Neubau

Die Gemeinde darf sich auf 14 attraktive Mietkaufwohnungen freuen.

 

Östlich der im Juni 2021 fertig gestellten Wohnanlage am Mitterweg 14 errichten wir nun den zweiten Bauabschnitt des Wohnprojekts, der gleichermaßen durch seine klare Architektursprache überzeugt. Das Gebäude besteht aus einem süd- und westorientierten dreigeschoßigen Komplex mit 14 attraktiven Mietkaufwohnungen.

Unsere Architekten haben einen spannenden Baukörper geschaffen: durch das Aushöhlen des südöstlichen Erdgeschoßbereichs entsteht eine geschützte Eingangssituation. Auch funktionelle Bereiche, wie Fahrradabstellplätze werden hier elegant untergebracht.

Der Einbau einer Liftanlage sowie die grundsätzliche Barrierefreiheit garantieren ein hohes Maß an Sicherheit und Bewegungsfreiheit. Der Wohnungsspiegel umfasst sechs kompakte Zweiraum-Wohnungen mit ca. 58 bis 63 m² und acht universelle Dreiraumwohnungen mit ca. 82 bis 83 m² Gesamtwohnfläche. Die Bewohner der Wohnungen 1 bis 4 im Erdgeschoß können sich über kleine Eigengärten freuen.

Das Gebäude wird unterkellert. Im Keller steht für jede Wohnung ein eigener Lagerraum zur Verfügung. Ein Trockenraum sowie zusätzliche Abstellflächen für Fahrräder und Kinderwägen finden sich ebenfalls hier.

Weiters wird jeder Wohnung ein eigenes Carport zugeordnet. Zusätzlicher Parkraum sowie eine überdachte Müllsammelstelle befinden sich an der Nordseite des Wohnhauses.

Durch die effiziente Bauweise und den Einsatz energiesparender Technologien kann der Standard eines Optimal-Energiehauses erreicht werden. Die Wärmeversorgung erfolgt über eine Fußbodenheizung, die mit einer umweltfreundlichen Nahwärme (Biomasse-Heizwerk) betrieben wird. Alle Wohnungen verfügen künftig über eine kontrollierte Wohnraumlüftung. Sie trägt dazu bei, Heizkosten zu sparen und erhöht deutlich den Wohnkomfort.

Die Grünflächen (ausgenommen die Eigengärten der Wohnungen 1 – 4) stehen den Mietern zur allgemeinen Benützung offen. Sie sind u. a. mit einem Kinderspielplatz gestaltet.

Bei der Spatenstichfeier am 21. September 2021 treffen sich Bauleiter Matthias Pfarrkirchner und GF Reinhard Köpl (Bau Pesendorfer), Vzbgm. Helmut Wesenauer, DI Herwig Pernsteiner, LABg. Michaela Langer-Weninger, Bgm. Peter Zieher, LAbg. Rudolf Kroiss, Manfred Hechinger, DI Ernst Lindinger und Ing. Erwin Atzmüller und feiern das gemeinsame Projekt.


Call Now Button
To Search Button