Zahlen & Daten

Die ISG ist in stetiger Entwicklung. Die Bilanzsumme, als wesentlicher wirtschaftlicher Parameter, konnte in den letzten fünfzehn Jahren fast verdoppelt werden. In derselben Zeit stieg die Anzahl der verwalteten Einheiten von rund 7.400 auf derzeit rund 17.000 – für inzwischen knapp 10.000 Mitglieder!

Grundlage dieses Wachstums ist ein reges Baugeschehen. Dieses ist zwar naturgemäß Schwankungen unterworfen, stellt aber über viele Jahre hinweg eine stetige Größe dar. Zum einen setzen wir im Bereich des Wohnbaus jährlich ein Volumen von rund 20 Millionen Euro um; zum anderen errichten wir im Bereich Kommunalbau Alten- und Pflegeheime, sanieren Schulen und ähnliche Aufträge, mit einem durchschnittlichen jährlichen Volumen von 10 Millionen Euro. In die Verbesserung der Wohnqualität investieren wir darüber hinaus seit vielen Jahren zirka 4 Millionen Euro pro Jahr.

Wachstum

Investitionen ohne ausreichend eigene Kraft wären freilich verantwortungslos. In diesem Zusammenhang können wir auf eine Eigenkapitalquote von 20 Prozent des Gesamtkapitals stolz sein. Diese wichtige Kennziffer bietet die Sicherheit, dass wir auch in den kommenden Jahren unsere Aufgaben weiterhin erfolgreich abwickeln können. Das stabile Fundament ist für die Zukunft gewährleistet!